vorhergehende Seiten�hste Seite
Home
Das
Die
Informationen
Aktuelles
Notitiae
Termine
Archiv
Projekte
Publikationen
Kontakte
Suchen
Impressum
vorhergehende Seiten�hste Seite

Weitere erstaunliche Meldungen zu Fragen der Liturgie




"Zeichen und Symbol überirdischer Wirklichkeit" (AEM 253)?
Februar 2013. Wie man - auch bei schlichten Voraussetzungen - mit wenig Aufwand aus alten Zeitungen und ein paar Fähnchen einen Altar so gestalten kann, dass er "in jeder Hinsicht würdig" ist und als "Zeichen und Symbol überirdischer Wirklichkeit" erscheint (AEM 253), wird auf der Homepage www.maria-vesperbild.de „originell“ veranschaulicht:
"Papstaltar" in Maria Vesperbild. In der Wallfahrtskirche Maria Vesperbild (Mittelschwaben) wird in einzigartiger Weise der Amtsverzicht Papst Benedikts‘ XVI. ins „Bild“ gesetzt: Auf dem rechten Seitenaltar wird die Figur Unserer Lieben Frau von Fatima von zwei Titelseiten der „Bild“ eingerahmt, nämlich die vom Mittwoch, 20. April 2005, mit der Schlagzeile „Wir sind Papst“ und der „Bild“ vom Dienstag, dem 12. Februar 2013, mit der Schlagzeile „Keine Kraft mehr“. Zu Füßen der Gottesmutter ist dann die Titelseite des L’Osservatore Romano vom 11./12.02.13 mit der Rücktrittserklärung zu sehen. Über der Gestalt der Gottesmutter hängt jetzt in der Fastenzeit ein Bild, das Jesus in der Nacht auf dem Ölberg zeigt. Eingerahmt wird dieses spirituelle Arrangement u.a. von zwei großen Wallfahrtskerzen, die das Gnadenbild der Schmerzensmutter tragen! Zahlreiche Vatikanfähnchen runden die originelle Bildkomposition ab!

Wallfahrtsdirektor Prälat Dr. Wilhelm Imkamp wurde 2009 vom Papst zum Consultor der Gottesdienstkongregation ernannt. Am 23.9.2006 wurde Imkamp vom Bayerischen Landessportverbande mit der Verdienstplakette in Gold ausgezeichnet. Imkamp ist der 27. Träger der schwäbischen "Riegele-Bierkette", die am 23.04.2010 feierlich übergeben wurde! [Quelle (Bild und Text): www.maria-vesperbild.de]

 weiter




Gesunder Gottesdienst durch metabolisches Äquivalent 2
Das Internetportal gesuender-abnehmen.com informiert über den Kalorienverbrauch bei verschiedenen Aktivitäten. (Den Hinweis auf diese wertvolle Internetseite verdanken wir liturgie.ch.) Die Palette reicht von "häuslichen Aktivitäten" bis zur "leicht aktiven Ruhe". Aber auch der Kalorienverbrauch bei „religiösen Aktivitäten“ kann entsprechend dem Körpergewicht berechnet werden. Dabei wird unterschieden, ob man ruhig in der Kirche steht und einer Zeremonie beiwohnt, ob man singt oder als Messdiener aktiv ist. Auch das Putzen der Kirche wird als religiöse Aktivität verstanden, bei der man dreimal mehr Energie verbraucht (MET 3) als beim ruhigen Dasitzen (MET 1). Das sind die Maßstäbe dieser Welt.
Als Jesus bei Marta und Maria einkehrte, war Marta ganz in Anspruch genommen, für ihn zu sorgen. Über Maria, die sich ihm zu Füßen setzte und zuhörte, sagte der Herr: Sie hat das Bessere gewählt. (vgl. Lk 10,28-42 - für "Sonntagshörer" jeweils am 16. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr C. Über weitere Vorkommnisse informiert das  Schriftstellenverzeichnis.)
Für alle, die sich nun am gesunden Mittelmaß orientieren wollen, bietet die gesuender-abnehmen-Übersicht auch ein metabolisches Äquivalent (MET) von 2 (unter ID 20020) – ganz im Sinne von  Sacrosanctum Concilium 14.
 weiter




Die eigene Kapelle
„Nach dem Öffnen der breiten Eingangstür betreten Sie die geräumige Kapelle. Ihr Blick wird magisch von dem silbern glänzenden Kreuz angezogen. Ein blauer Schimmer - gleich dem Himmel - fällt durch die Fenster in den sakralen Raum, und gibt diesem die gewisse Andächtigkeit. Auf dem Altar flackern die Kerzen und bringen, wie auch die Blumen, Leben in die Kirche. Ihre Finger greifen in den Weihwasserkessel, und machen das Zeichen des Kreuzes. Es ist eine Welt für sich - Es ist die Stille - eine kleine - die andere Welt.“
 weiter




Der Kommunionspender
Der Kommunionspender von "purity solutions" mindert nach Anbieterangaben die Infektionsgefahr bei der Austeilung der Kommunion, spart Zeit und Kosten.
 weiter







Druckversion dieser Seite
© 2004-16 by Deutsches Liturgisches Institut


[Home] [Das Institut] [Die Bibliothek] [Informationen]
[Projekte] [Publikationen] [Kontakte][Suchen & Finden] [Impressum]