vorhergehende Seiten�hste Seite
Home
Das
Die
Informationen
Projekte
Publikationen
Onlinepublikationen
Gottesdiensthilfen
Zeitschrift
praxis
border=0
Liturgisches
Liturgische
Kontakte
Suchen
Impressum
vorhergehende Seiten�hste Seite
DANK UND GRUSS DES HERAUSGEBERS

Mit dem ersten Heft des 35. Jahrganges hat Professor Dr. Andreas Heinz 1985 als Verantwortlicher Hauptschriftleiter die Redaktionsleitung des Liturgischen Jahrbuches übernommen. Mit dem letzten Heft des 56. Jahrganges 2006 hat er sie ab gegeben. Der Herausgeber nimmt das zum Anlass für ein herzliches Wort des Dankes. Andreas Heinz ist mit dem Deutschen Liturgischen Institut (DLI) in ganz besonderer Weise verbunden: als Assistent (1971–1975) von Dr. Johannes Wagner, dem ersten Leiter des DLI, danach als Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Liturgiewis senschaft an der Theologischen Fakultät Trier (1976–1979) und – nach einem kurzen Gastspiel in Bochum – seit 1981 als Ordentlicher Professor für Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät Trier und Leiter der Wissenschaftlichen Abteilung des Deutschen Liturgischen Instituts. Seit 1979 gehörte er der Redaktion des Liturgischen Jahrbuches an.

Als Schriftleiter steht Andreas Heinz in einer Reihe mit Joseph Pascher, Balthasar Fischer, Johannes Wagner, Ferdinand Kolbe, Hansjörg Auf der Maur und Eduard Na gel. Mit hoher Kompetenz und Sorgfalt hat er sich dieser Aufgabe angenommen, hat akribisch Manuskripte und Druckfahnen gelesen, mit Verlag und Autoren verhandelt, um dem Liturgischen Jahrbuch das Gesicht zu geben, das man von einer liturgiewis senschaftlichen Zeitschrift erwarten darf. Es ist mit seinem Engagement zu verdanken, dass das Liturgische Jahrbuch auch heute zu den renommiertesten liturgiewissen schaftlichen Zeitschriften gehört und im In- und Ausland hohes Ansehen genießt.

Im Oktober 2006 konnte Andreas Heinz seinen 65. Geburtstag feiern, zum Ende des Wintersemesters 2006/2007 wird er emeritiert. Wir sind ihm zu großem Dank verpfl ichtet, den öffentlich abzustatten geboten ist. Professor Dr. Jürgen Bärsch, Inhaber des Lehrstuhls für Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, folgt Andreas Heinz als Verantwortlicher Hauptschriftleiter nach. Ihm gilt unser Dank für seine Bereitschaft diese Aufgabe zu übernehmen. Unsere guten Wünsche begleiten ihn.

Dr. Eberhard Amon
Leiter des Deutschen Liturgischen Instituts


 Inhalt  Archiv  Profil  Bezug  Kontakt zur Redaktion


Druckversion dieser Seite
© 2004-16 by Deutsches Liturgisches Institut


[Home] [Das Institut] [Die Bibliothek] [Informationen]
[Projekte] [Publikationen] [Kontakte][Suchen & Finden] [Impressum]