vorhergehende Seiten�hste Seite
Home
Das
Die
Informationen
Projekte
Balthasar-Fischer-Preis
Mini-Stipendium
Liturgie
Trierer
Studienwochen
Straße
Publikationen
Kontakte
Suchen
Impressum
vorhergehende Seiten�hste Seite

Internationale Theologisch-Kunsthistorische Studienwoche "Liturgie XIII"

Weg und Ziel
Orte und Objekte der Wallfahrt


7. - 11. September 2009, Montag - Freitag


Wallfahrten haben eine nicht erwartbare Konjunktur. Selbst der SPIEGEL bietet Reisen auf dem "Camino" nach Santiago an. Dieses "religiöse Freizeitvergnügen" (Peter Hersche) ist so alt wie das Christentum. Schon in den ersten Jahrhunderten pilgerten Menschen zu den Stätten des Lebens Jesu. Riesige Wallfahrtszentren in Ägypten, Nordafrika oder Syrien zeugen von der hohen Attraktivität der spätantiken Wallfahrt. Das Mittelalter hat seine großen Orte neben Jerusalem und Santiago. Im Barock blühte in den katholischen Gegenden das Pilgerwesen. Vor allem an Orten der Marienverehrung konzentrieren sich in der jüngeren Vergangenheit und Gegenwart die Wallfahrtszentren.

Wir wollen in dieser Woche fragen nach den dinglichen, kunsthistorisch zu beurteilenden Bauten und Sachen im Zusammenhang der Wallfahrt. Ebenso soll aber auch der Blick gelenkt werden auf die Liturgien, Gebete und Lieder der Wallfahrt und ihre theologischen Grundlagen.

Theologen und Kunsthistoriker, Praktiker und Theoretiker sollen in bewährter Weise auch in dieser 13. Liturgiewoche zusammenkommen, um in Vortrag und Gespräch und nicht zuletzt im Erleben von Beispielen diese Fragen gemeinsam zu erörtern.

Wir laden Sie herzlich ein.


Prof. DDr. Thomas Sternberg,
Akademiedirektor

Dr. Andreas Poschmann,
Deutsches Liturgisches Institut, Trier

Prof. Dr. Benedikt Kranemann
Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft, Erfurt

Prof. em. Dr. Klemens Richter
Katholisch-Theologische Fakultät, Münster


Referenten

PD Dr. Stefan Böntert, Liturgiewissenschaftler Erfurt / Bochum
Prof. Dr. Werner Freitag, Historiker, Münster
Prof. Dr. Stefan Heid, Theologe, Chistl. Archäologe, Rom
Prof. Dr. Peter Hersche, Historiker, Bern
Prof. Dr. Benedikt Kranemann, Liturgiewissenschaftler, Erfurt
Dr. Hartmut Kühne, Historiker, Berlin
Dr. Thomas Lehmann, Archäologe, Berlin
Marcus Nitschke, Theologe und Unternehmer, Berlin
Dr. Ulrich Reinke, Kunsthistoriker, Münster
Dr. Andreas Poschmann, Liturgiewissenschaftler, Trier
Dr. Georg Röwekamp, Historiker und Dir. Bibl. Reisen, Stuttgart
Prof. Dr. Barbara Stambolis, Historikerin, Paderborn
Prof. Dr. Thomas Sternberg, Kirchen- und Kunsthistoriker, Münster

 Programm (pdf)
 Anmeldung


Weitere Informationen und Anmeldung
Telefon: 0251 - 98 18 - 0
direkt: 0251 - 98 18- 490 (Mareen Stockel)
FAX: 0251 - 9818-480
e-mail: stockel@franz-hitze-haus.de
Anmeldungen werden in der Regel nicht schriftlich bestätigt, Absagen wegen Überschreitens der Teilnehmerbegrenzung werden sofort erteilt.


Tagungsort
Akademie FRANZ HITZE HAUS
Kardinal-von-Galen-Ring 50
48149 Münster
e-mail: fhh@bistum-muenster.de
internet: http://www.franz-hitze-haus.de

Tagungsnummer 014 AT

Tagungsbeitrag 240 € /erm. 190 €
Übernachtung im Zweibettzimmer 60 €
Übernachtung im Einzelzimmer 100 €
Ermäßigung:
Wir gewähren auf Nachweis eine Ermäßigung für Schüler/-innen, Studierende (bis 35 J.), Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende sowie Bezieher/-innen von Arbeitslosengeld II/Sozialgeld (Grundsicherung).
Ausfallgebühr:
Erfolgt eine Abmeldung nicht wenigstens zwei Wochen vor Tagungsbeginn, müssen wir eine Ausfallgebühr in Höhe von 50 % des Tagungsbeitrages erheben. Drei Tage vorher wird der volle Tagungsbeitrag berechnet. Hierfür bitten wir um Verständnis. Sofern Sie jedoch verbindlich eine/n andere/n Teilnehmer/in benennen können bzw. jemand von der Warteliste nachrückt, entfällt diese Gebühr.

Nicht in Anspruch genommene Leistungenkönnen nicht erstattet werden.

(Abb.: Wallfahrtskirche in Neviges von Gottfried Böhm, 1968)



Druckversion dieser Seite
© 2004-16 by Deutsches Liturgisches Institut


[Home] [Das Institut] [Die Bibliothek] [Informationen]
[Projekte] [Publikationen] [Kontakte][Suchen & Finden] [Impressum]