vorhergehende Seiten�hste Seite
Home
Das
Die
Informationen
Projekte
Balthasar-Fischer-Preis
Mini-Stipendium
Liturgie
Trierer
Studienwochen
Straße
Publikationen
Kontakte
Suchen
Impressum
vorhergehende Seiten�hste Seite

Internationale Theologisch-Kunsthistorische Studienwoche "Liturgie IX"

WORT-ORTE. Lese-, Verkündigungs- und Gebetsorte im Kirchenraum

Münster, 5.-9. September 2005

„Die Würde des Wortes Gottes erfordert für seine Verkündigung einen besonderen Ort in der Kirche, dem sich im Wortgottesdienst die Aufmerksamkeit
der Gläubigen wie von selbst zuwendet." – so reagiert die Allgemeine Einführung in das Römische Messbuch auf die neue Bedeutung, die der Verkündigung in der nachkonziliaren Liturgie zukommen soll.

Nicht alle Versuche, mit festen Ambonen im Altarraum dies einzulösen, werden dem Anspruch gerecht. Wie kann man dem „Tisch des Wortes" eine Geltung verschaffen, die nicht die bloße Assoziation eines Rednerpultes vermittelt? Können Blicke in die Geschichte der Kunst, des Kirchenbaus und der Liturgie anregend sein?

In unserer Tagung werden wir in einem Kreis von Kunsthistorikern und Theologen, Praktikern und Theoretikern diese Fragen behandeln.


Wir laden Sie herzlich zu einer sommerlichen Studienwoche ein.

Dr. Eberhard Amon, Leiter des Deutschen Liturgischen Instituts, Trier
Prof. Dr. Benedikt Kranemann, Seminar f. Liturgiewissenschaft, Erfurt
Prof. Dr. Klemens Richter, Seminar f. Liturgiewissenschaft, Münster
Prof. DDr. Thomas Sternberg, Akademiedir., Franz Hitze Haus, Münster

 Referenten und Programm

Weitere Informationen und Anmeldung
Telefon: 0251 - 98 18 - 0
direkt: 0251 - 98 18- 490 (Mechthild Brüning)
FAX: 0251 - 9818-480
e-mail: bruening-m@bistum-muenster.de

Tagungsort
Akademie FRANZ HITZE HAUS
Kardinal-von-Galen-Ring 50
48149 Münster
e-mail: fhh@bistum-muenster.de
internet: http://www.franz-hitze-haus.de

Tagungsnummer 019 A

Tagungsbeitrag (incl. Verpflegung)
mit Übernachtung: DZ 250 € / erm. 200 €
mit Übernachtung: EZ 290 € / erm. 240 €
ohne Übernachtung: 190 € / erm. 140 €

Der ermäßigte Beitrag gilt für Schüler/innen, Auszubildende, Studierende (bis 35 Jahre), Wehr- und Zivildienstleistende sowie Bezieher/innen von Arbeitslosen- bzw. Sozialhilfe (mit entsprechendem Nachweis)
Nicht in Anspruch genommene Leistungen können nicht erstattet werden.


 Zur Anmeldung





Druckversion dieser Seite
© 2004-16 by Deutsches Liturgisches Institut


[Home] [Das Institut] [Die Bibliothek] [Informationen]
[Projekte] [Publikationen] [Kontakte][Suchen & Finden] [Impressum]